Mit Flügeln wie Adler

„Die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“ (Jesaja 40,30)

Oh ja: Neue Kraft, die brauchen viele von uns mittlerweile wohl wirklich dringend. Denn die Situation gerade ist ermüdend und kraftraubend. Untätig in der Wohnung sitzen, niemanden mehr sehen dürfen – oder jemanden ein bisschen zu viel sehen, so sehr, dass man sich gegenseitig auf die Nerven geht – das alles strengt an.

Neue Kraft, die brauchen wir jetzt. Für die nächsten Wochen, fürs Weiterkämpfen. Die Bibel verspricht: Gott verleiht sie uns. In manchen Momenten spüre ich das auch: An Ostern zum Beispiel: In den Geschichten vom leeren Grab, von Hoffnung und Lebendigkeit. In alten Liedern, in der Musik der Posaunen, die meine müde Seele ein bisschen leichter macht.

Neue Kraft wünsche ich Ihnen. Dass Sie die – trotz aller Einschränkungen – in kleinen, leichten Momenten spüren. In Geschichten, in Liedern, im Lachen. Und dass daraus neue Hoffnung wächst, damit wir weiter durchhalten und nicht matt und müde werden.

Bleiben Sie gesund und seien Sie gesegnet, Pfarrerin Lisa Tumma

Please follow and like us:

Das könnte Dich auch interessieren …